Haarpflege im Sommer: Tipps für gesundes Haar im Sommer

Die richtigen Pflegeprodukte für Ihre Haarpflege im Sommer!

Bald steht der Sommer mit seinen heißen Sommermonaten vor der Tür und wir können es kaum erwarten in der Sonne, am Strand und See zu entspannen. Was sich für uns wie Erholung pur anhört, setzt unseren Haaren besonders zu. Für unsere Haare ist Sommer, Sonne, Strand und Meer mit Strapazen verbunden: Sonneneinstrahlung, Chlorwasser und Salzwasser strapazieren unsere Haare, trocknen die Haarspitzen aus und bleichen die Haarfarbe aus. Deshalb stellt sich für viele die Frage: „Wie pflege und schütze ich meine Haare im Sommer?

UV-Strahlen führen dazu, dass die Lipidschicht des Haares, die es vor dem Austrocknen schützt, geschädigt wird. Dadurch wird dem Haar Feuchtigkeit entzogen und die Haare werden trocken und brüchig. Auch das enthaltene Keratin im Haar kann durch die Sonne angegriffen werden und es führt dazu, dass die Haare spröde werden. Deshalb ist auch eine juckende Kopfhaut sehr oft die Folge von heißen Sommermonaten.

Je gesünder die Haare sind, desto weniger werden die Haare durch Sonne, Salz und Chlor strapaziert. Deshalb ist es wichtig, die Haare bereits vor dem Urlaub mit den richtigen Pflegeprodukten zu pflegen und es auf die Strapazen des Sommers vorzubereiten. 

Unsere Tipps für die richtige Haarpflege-Routine:

1.) Da durch die Sonnenstrahlen dem Haar Feuchtigkeit entzogen wird, soll mit zusätzlichen Feuchtigkeitspflege-Produkten, wie Shampoos, Pflege-Sprays, usw. das Haar mit zusätzlicher Feuchtigkeit versorgt werden.

2.) Man sollte einmal in der Woche eine Feuchtigkeitskur verwenden, die regenerierend und pflegend auf das Haar wirkt. Um eine noch bessere Wirksamkeit der Haarmasken zu erzielen, kann man die Haare nach dem Auftragen der Maske in ein warmes Handtuch wickeln.

3.) Reichhaltige Haaröle sind ein Muss in der Sommer-Haarpflege. Haaröle enthalten wertvolle Vitamine und können das Haar daher widerstandsfähiger und stärker machen und es somit perfekt für die heißen Sommermonate vorbereiten.

4.) Besonders gefärbte Haare leiden unter den Sonnenstrahlen. Verwenden Sie daher spezielle Haarpflege-Produkte, die die Farbpigmente im Haar versiegeln und dadurch das Ausbleichen der Haarfarbe vermindern.

Pflegeprodukte für sonnengestresstes Haar

Zusätzliche Haar-Tipps für den Sommer:

  • Damit Ihre Haare vor den Sonnenstrahlen geschützt werden, tragen Sie einen Hut oder eine Kopfbedeckung.
  • Wenn Sie im Sommer nach dem Baden Ihre Haare lieber zusammenbinden, dann verwenden Sie am besten Invisibobbles oder Haarklammern. Damit können Sie Ihre Haare locker zusammenbinden und die Haare brechen nicht zusätzlich ab. Es gibt bereits Sprunchies von Invisibobble, die speziell für nasse Haare entwickelt wurde und das Material wieder ganz schnell trockenen. 
  • Wenn Ihre Haare zu Spliss neigen, dann lassen Sie sich Ihre Haarspitzen vor dem Sommerurlaub schneiden. Damit verhindern Sie, dass durch die Strapazen des Sommers zusätzlicher Haarspliss entsteht.
  • Da UV-Strahlen Ihre Haare im Sommer bereits belasten, sollten Sie Ihre Haare schonend föhnen. Lassen Sie entweder Ihre Haare nach der Haarwäsche lufttrocknen oder verwenden Sie einen Haarturban. Halten Sie außerdem genügend Abstand zwischen dem Föhn und Ihren Haaren.