Steampod

Steampod: Schonende Glättung mit neuester Technologie

Das professionelle Dampfglätteisen von L'Oréal Professionnel und Rowenta ist die ideale Lösung für optimales Haarstyling, ohne das Haar zu beschädigen. Die neuesten Versionen des Steampods arbeiten schnell und effizient: 1-2 Züge pro Strähne reichen aus, um das Haar wie gewünscht zu formen. Das innovative Glätteisen verleiht Ihren Haaren zudem gesunden Glanz und Geschmeidigkeit bis zu 3 Tagen. Für optimale Ergebnisse empfehlen sich die Steampod Haarpflegeprodukte von L'Oreal Professionnel.

Sortieren nach

Steampod

Inhalte:

  1. Revolutionäre Dampffunktion
  2. Dampfglättung in Ihrem KLIPP Salon
  3. L'Oréal Steampod Pro 3.0 und 2.0 im Vergleich
  4. Häufig gestellte Fragen
    1. Wie unterscheidet sich der L‘Oréal Steampod von anderen Glätteisen?
    2. Werden die Haare durch den Steampod geschädigt?
    3. Wie reinigt man den Steampod am besten?
    4. Es kommt kein Wasserdampf mehr aus dem Steampod. Was mache ich falsch?
    5. Für welche Haartypen ist der Steampod geeignet?
    6. Kann man den Kamm beim Steampod auch entnehmen?
    7. Muss man destilliertes Wasser verwenden?
    8. Kann man auch nasses Haar mit dem Steampod glätten?
    9. Können Haarverlängerungen mit dem Steampod geglättet werden?
    10. Ist der Steampod für gefärbtes Haar geeignet?
    11. Welche Wirkung haben die Steampod Pflegeprodukte und muss man diese mit dem Steampod verwenden?

   

Revolutionäre Dampffunktion

Ähnlich wie beim Dampfbügeleisen arbeitet der Steampod mit heißem Wasserdampf. Die Dampfmenge wird entlang der Haarwurzel auf die gesamte Haarsträhne bis in die Spitzen gleichmäßig verteilt. Durch den Wasserdampf des Haarglätters werden Ihre Haare im Gegensatz zu herkömmlichen Keramikglätteisen nicht geschädigt oder ausgetrocknet. Der Steampod von L'Oréal Professionnel macht Ihre Haare glatt, geschmeidig und fein. Der abnehmbare Trennkamm hilft das Haar vor dem Durchziehen der Platten zu entwirren. Die Anwendung des professionellen Glätteisens ist für jeden Haartyp und für die tägliche Haarglättung zu empfehlen. Die Handhabung des Steampods ist einfach, schonend und schnell.

Dampfglättung in Ihrem KLIPP Salon

Lassen Sie sich verwöhnen - in unseren KLIPP Salons österreichweit bieten wir Ihnen die Dampfglättung mit Steampod und Keratinpflege inkl. Haarwäsche mit Spezialshampoo und Wohlfühl-Kopfmassage, Föhnstyling und Stylingprodukte an. Dort können Sie sich vor Ort vom Gerät überzeugen und dieses vorab testen. Außerdem können Sie den neuen Steampod in allen 190 Friseursalons kaufen - auf unserer Website finden Sie alle Salons in Ihrer Nähe.

L'Oréal Steampod Pro 3.0 und 2.0 im Vergleich

Der neueste Streich von L'Oréal ist der Steampod 3.0. Bei der neueren Version wurde der Fokus vor allem auf mehr Handlichkeit gelegt, wenn es ums Locken zaubern geht. Durch das drehbare Kabel lassen sich Wellen viel schneller formen. Darüber hinaus wurde der Steampod schmaler designed und der Wassertank in das Gerät integriert - im Gegensatz dazu ist beim Steampod 2.0 der Wassertank extra. Der integrierte Tank reicht für 1x Glätten bei einer Haarlänge von bis zu 192m - das ist 2x so groß wie der Big Ben. Man muss sich also keine Sorgen machen, dass man den Tank während des Glättvorgangs neu auffüllen muss, der Tank reicht locker für die gesamte Haarpracht. 

Die bewährte Technologie und Funktionsweise des Steampods ist bei beiden Modellen gleich, was zu einem gleichen Ergebnis sowohl bei der V2, als auch bei der V3 führt: Beim Gerät wird zusätzlich zu den Platten Dampf verströmt um die Haare zu Glätten. Der integrierte Kamm entwirrt die Haare und sorgt für eine gute Führung während des Glättvorgangs. Durch den Dampf können die Haare mit einer niedrigeren Temperatur als wie bei herkömmlichen Glätteisen behandelt werden, was schonender für die Haare ist. Außerdem werden die Haare aufgrund des zusätzlichen Dampfs schneller glatt und diese werden weniger beansprucht. Durch die eingesetzte Technologie bleiben bei beiden Modellen die Haare länger Glatt und halten, je nach Haarstruktur, auch hoher Luftfeuchtigkeit stand.

Je nach Vorlieben kann man sich für den Steampod 2.0 oder die 3.0 Version entscheiden: Wer gerne Locken und Wellen mit dem Glätteisen kreiert und den Wassertank sowieso bei jeder Haarglättung neu befüllt, sollte sich für die neuere Variante entscheiden. Wer jedoch den Wassertank nicht bei jeder Haarglättung neu befüllen möchte und einen eigenen Lockenstab oder ein Welleneisen bereits besitzt, kann ruhig zur Vorgängerversion greifen.

Häufig gestellte Fragen

1. Wie unterscheidet sich der L‘Oréal Steampod von anderen Glätteisen?

Aufgrund der Tatsache, dass der Steampod das Haar kontinuierlich mit Wasserdampf glättet und mit Feuchtigkeit versorgt, führt dies zu einer geringeren Schädigung der Haarstruktur. Viele Kunden berichten darüber, dass durch das durchdachte Konzept des Steampods die Haare, selbst bei hoher Luftfeuchtigkeit, einige Tage glatt bleiben. Darüber hinaus werden die Haare durch die Unterstützung von Wasserdampf viel schneller als bei anderen Glätteisen geglättet.

Das beste Ergebnis erzielt man mit der Glättungscreme, der Glättungsmilch und/oder dem Glättungsserum. Dadurch werden die Haare schneller geglättet, was zu einer geringeren Hitzeeinwirkung führt. Außerdem wird durch die Produkte Feuchtigkeit gespendet, Frizz reduziert und die Haarspitzen versiegelt.

2. Werden die Haare durch den Steampod geschädigt?

Grundsätzlich sollte man Hitzeeinwirkungen auf die Haare durch Glätten, Föhnen und Lockenstab so gering wie möglich halten, da dem Haar dadurch Feuchtigkeit entzogen wird und so zu Haarbruch, Spliss und Schädigungen im Haarinneren führen kann. Demnach ist eine Hitzeeinwirkung nie gut für das Haar. Um Haarschäden vorzubeugen, sollte eine Hitzeeinwirkung nie zu lange auf einer Stelle erfolgen und die Haare sollten nicht im feuchten Zustand mit Hitze behandelt werden.

Im Vergleich zu herkömmlichen Stylinggeräten glättet der Steampod die Haare schonender, da mit Wasserdampf gearbeitet wird. Dies sorgt auch dafür, dass die Haare mehr glänzen und gesünder aussehen. Das beste und schonendste Ergebnis erhält man jedoch, wenn man eines der eigens für den Steampod entwickelten Pflegeprodukte verwendet: L'Oréal Pro Steampod Concentrated Serum Spitzenfluid, L'Oréal Pro Steampod Steam-Activated Milk für feines Haar oder L'Oréal Pro Steampod Steam-Activated Cream für dickes Haar.

3. Wie reinigt man den Steampod am besten?

Sollten die Düsen des Steampods verkalkt sein, benutzt man am besten ein Entkalkungsmittel für Haushaltskleingeräte. Das Entkalkungsmittel im vorgeschlagenen Verhältnis des Entkalkers mit Wasser vermengen, in den Wassertank geben und den Steampod einschalten. Verwendet man jedoch, wie empfohlen, nur destilliertes Wasser kann keine Verkalkung eintreten. Die Platten reinigt man am besten mit einem feuchten Microfaser- oder Abwischtuch.

4. Es kommt kein Wasserdampf mehr aus dem Steampod. Was mache ich falsch?

Wenn man den Tank des Steampods mit Leitungswasser füllt, kann es passieren, dass sich Kalk absetzt. Grundsätzlich sollte man den Steampod nur mit destilliertem Wasser verwenden um ein Verkalken der Düsen vorzubeugen. Bei guter Wasserqualität kann jedoch auch Leitungswasser verwendet werden. Die Qualität des Wassers kann man hierfür mittels Teststreifen prüfen.

In dem Fall, dass kein Wasserdampf mehr aus den düsen austritt, am besten ein Entkalkungsmittel für Haushaltskleingeräte im vorgeschriebenen Verhältnis mit Wasser einsetzen. Sollte die Entkalkung zu keiner Verbesserung des Problems führen, bitte innerhalb des Gewährleistungszeitraums den Hersteller kontaktieren.

5. Für welche Haartypen ist der Steampod geeignet?

Aufgrund der schonenden Haarglättung ist der Steampod, sowohl für feines, als auch für dickes Haar geeignet. Je nach Haartyp gibt es extra eine Smoothing Milk bzw. Creme und ein Spitzenfluid.

6. Kann man den Kamm beim Steampod auch entnehmen?

Den Kamm beim Steampod kann man einfach entnehmen indem man diesen seitlich rausschiebt. Sollte der Kamm im Fall der Fälle brechen, oder möchte man diesen ersetzen, kann man in unserem KLIPP Onlineshop einfach einen Ersatzkamm nachbestellen.

Der Vorteil des integrierten Kamms ist jedoch, dass dieser das Haar während dem Glätten entwirrt und durch den Kamm das Haar nicht einfach wegfliegen kann, sondern festgehalten wird.

7. Muss man destilliertes Wasser verwenden?

Es wird empfohlen nur destilliertes Wasser für den Steampod zu verwenden um das Verkalken der Düsen zu verhindern. Je nach Wasserqualität könnte man auch Leitungswasser verwenden; hierfür am besten einen Teststreifen besorgen um die Qualität des Wassers prüfen.

8. Kann man auch nasses Haar mit dem Steampod glätten?

Haare sollten generell nicht im nassen Zustand mit Hitze behandelt werden. Der Grund ist hier, dass die Haare durch das Wasser aufquellen und durch Hitzeeinwirkung diese Feuchtigkeit verdampft. Der dabei erzeugte Druck kann dazu führen, dass die Haaroberfläche gesprengt wird.

9. Können Haarverlängerungen mit dem Steampod geglättet werden?

Durch die schonende Glättung können auch Haarverlängerungen mit dem Steampod behandelt werden.

10. Ist der Steampod für gefärbtes Haar geeignet?

Ja, der Steampod kann auch bei coloriertem und blondiertem Haar verwendet werden.

11. Welche Wirkung haben die Steampod Pflegeprodukte und muss man diese mit dem Steampod verwenden?

Die Haare können auch ohne die Steampod Pflegeprodukte verwendet werden. Ohne Hitzeschutz sollte man jedoch die Haare nicht mit Hitze behandeln. Die Steampodprodukte sind eigens an die Bedürfnisse des Haares bei Glättung mit dem Steampod entwickelt worden und sorgen dadurch für ein optimales Ergebnis. Die Haare werden durch die Produkte von L’Oréal mit Feuchtigkeit versorgt und vor Hitze geschützt.

Das L'Oréal Pro Steampod Concentrated Serum Spitzenfluid pflegt die Spitzen, die L'Oréal Pro Steampod Steam-Activated Milk ist besonders für feines Haar geeignet und die L'Oréal Pro Steampod Steam-Activated Cream für dickes Haar.